News

»Mit Büchern abheben ins All« - Martin Brinkmann im SZ-Porträt

»Mit Büchern abheben ins All« - Martin Brinkmann im SZ-Porträt

Wer mehr über Martin Brinkmann - Teil des dreiköpfigen Weissbooks-Teams - erfahren möchte, kann nun in der Süddeutschen Zeitung allerlei Interessantes über den Literaturagenten, Herausgeber und Verleger nachlesen.
Elisa Aseva - Taz-Talk mit der Facebook-Poetin über ihr erstes Buch

Elisa Aseva - Taz-Talk mit der Facebook-Poetin über ihr erstes Buch

Elisa Aseva war zu Gast beim Internationalen Literaturfestival Berlin 2020, ehe überhaupt ein Buch von ihr erschienen ist. Als Vertreterin der neuesten digitalen Literaturen hat sie eine leidenschaftliche Anhängerschaft. »Über Stunden« ist ihr erstes Buch, in dem ihr Schreiben in allen Aggregatzuständen in Erscheinung tritt – für die Autorin ein wagemutiges Übersetzen ins Analoge, für den Analog-Leser ein großes Glück. Im Taz-Talk spricht Elisa Aseva mit Taz-Redakteur Daniel Schulz über die Arbeit unter Zeitdruck, poetisches Klassenbewusstsein und Schreiben nach Mitternacht. Wann: Donnerstag, 09.12.2021, 19 UhrWo: youtu.be/UfZyy4yg9cs
Heinrich-Böll-Preis 2021 für José F. A. Oliver

Heinrich-Böll-Preis 2021 für José F. A. Oliver

Wir freuen uns sehr, dass unser Autor José F. A. Oliver mit dem Heinrich-Böll-Preis 2021 ausgezeichnet wurde, und gratulieren ihm herzlich! Am 25.November 2021, dem Vorabend der Preisverleihung im historischen Rathaus in Köln, findet die traditionelle Lesung in der Kölner Stadtbibliothek statt. Aus der Begründung der Jury: "José F. A. Oliver gehört zu den herausragenden Lyrikern und Essayisten unserer Zeit. Die Sprachmagie seiner Verse sowie seiner Prosa, die ein Alphabet aus Aufbruch und Ankunft deklinieren, sind von analytischer Prägnanz, fein durchdacht und dabei von haptischer Lebenslust durchzogen.“ Ausgezeichnet wurden bisher u.a. Juli Zeh, Herta Müller, Rainald Goetz, Elfriede Jelinek, W.G....
Die offizielle Pressemitteilung zum Neustart von Weissbooks

Die offizielle Pressemitteilung zum Neustart von Weissbooks

Ein Team von erfahrenen Branchenprofis übernimmt den Weissbooks Verlag und wird ihn von Berlin aus weiterführen und neu beleben. Der Unternehmer Christian Augustin, die Literaturagentin, Lektorin und Literaturübersetzerin Bärbel Brands, der Literaturagent und Herausgeber der »Krachkultur« Martin Brinkmann und die Verlegerin und Autorin Anne Dreesbach bilden zusammen das neue Verlegerteam. Im Herbst 2021 wird das neue Verlagsprogramm mit einem frischen Auftritt starten. Der Verlag wurde 2008 unter dem Namen weissbooks.w von Rainer Weiss und Anya Schutzbach in Frankfurt gegründet. 2019 ist er von Frankfurt nach Zürich unter das Dach des Unionsverlags übersiedelt. Das neue Team über seine Zielsetzungen: »Mindestens sechs bis acht Novitäten im Jahr sollen ihre Leserinnen finden. Der Schwerpunkt bleibt die deutsche und...
ZURÜCK NACH OBEN